SPIELTAG

Zum Vergrößern anklicken

Mehr von uns

Aktuelles

Eine ausgeglichene Hälfte reicht nicht: Herren verlieren in Westerende

Eine ausgeglichene Hälfte reicht nicht: Herren verlieren in Westerende

Im vorletzten Spiel der Saison verlor unser Herrenteam mit 3:0 in Westerende. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Beide Teams hatten einige wenige Chancen, um in Führung zu gehen. Aber die Westerender Reserve kam besser aus der Kabine. Unsere Mannschaft verschlief den Start in Durchgang zwei. Der TuS traf in dieser Phase zwar nur einmal, doch Spetz leichtes Aufbäumen im Anschluss reichte nicht aus, um auch nur einen Punkt mitzunehmen.

Nach dem Sieg gegen Meister Eintracht Ihlow II zum Auftakt der Rückrunde schien vieles möglich. Doch immer wieder fielen Spieler aus und mussten Spiele verlegt werden. Der TSV Riepe II eilte mit einer starken Rückrunde auf den zweiten Tabellenplatz, auf den auch Spetz sich zunächst noch Hoffnungen machen konnte. In der Rückserie fehlte es aber an gesunden Spielern und Spielfluss, weshalb der Blick nach oben dann doch schnell vermessen zu sein schien. Der Tiefpunkt folgte am vergangenen Dienstag: Es waren nicht genügend Spieler einsatzbereit. Statt Heimspiel am Ülkeweg geschenkte drei Punkte für die SG Egels-Popens II. Am Freitag ging es dann glücklicherweise wieder auf dem Platz weiter.

Spetz und Westerende nahmen sich in Hälfte eins nicht viel. Unser Team schaffte es etwa 25 Minuten, die Gastgeber vom eigenen Tor fernzuhalten, in dem mit Roman Hassenstein diesmal ein gelernter Torwart parierte, der allerdings schon lange nicht mehr gespielt hatte. So offenbarte Hassenstein die ein oder andere Unsicherheit, was die Westerender zu mehr Abschlüssen trieb. Im zweiten Versuch oder mit Hilfe der Verteidiger konnte der Ball schlussendlich aber immer geklärt werden. Die beste Gelegenheit auf Spetzer Seite hatte Jasper de Wall, der eine Hereingabe per Direktabnahme sehenswert ins rechte Eck zirkelte. Es folgte ein Pfiff des Unparteiischen, der eine Abseitsstellung ausmachte. Bis zur Pause schaffte es keine der beiden Mannschaften, sich nennenswerte Vorteile zu erspielen.

Nach dem Seitenwechsel ging es leider anders weiter. Der TuS zeigte sich bissiger und drängte unser Team etwa eine Viertelstunde bis an den eigenen Sechzehner – Befreiungsaktionen Fehlanzeige! Diesem Druck hielt unsere Elf nicht stand und kassierte den ersten Gegentreffer (58.). Wie so oft folgte nach Rückstand ein Aufbäumen. Spetz nahm wieder aktiv am Spielgeschehen teil. In der Vorwärtsbewegung spielte man oft zerfahren und wurde den Gastgebern deshalb trotzdem nur selten gefährlich. Diese hatten mehr Räume zum Angreifen und erzielten so nach 71 Minuten zunächst die Vor-, und in der 84. Minute die endgültige Entscheidung.

Am Mittwoch steht das letzte Spiel an. Die SG Jheringsfehn/Stikelkamp/Timmel III gastiert dann am Ülkeweg. Anstoß ist um 20 Uhr.

SVS: Hassenstein, Seffert, Bartels, Kuhlmann, Gronewold, de Buhr, J. de Wall, J. Backer, Duis, H. Backer, O. de Wall, Hinrichs

Tore: 1:0 Fellensiek (58.), 2:0 Rewerts (71.), 3:0 Müller (84.)

E1 baut Siegesserie aus, E2 verliert in Ardorf – F-Jugend beim Funino-Turnier in Strudden

E1 baut Siegesserie aus, E2 verliert in Ardorf – F-Jugend beim Funino-Turnier in Strudden

Unsere E1 hat gestern auch ihr drittes Staffelspiel gewonnen. Am Ülkeweg wurde das zweite Team der JSG Wiesmoor im Derby mit 6:3 besiegt. Unsere E2 hat an diesem Wochenende verloren. Der SV Ardorf gewann mit 9:5.

Heute Morgen hat unsere F-Jugend mit acht Kindern am Funino-Turnier in Strudden teilgenommen. Wie schon in Großefehn, wurde auf acht Feldern, verteilt auf einem Fußballplatz, im Champions-League-Modus (Auf- und Absteiger) gegeneinander gespielt. Unsere F bildete zwei Vierer-Teams. Dank jeweils nur einem Rotationsspieler hatten alle Kinder viel Spielzeit.

Weitersagen!

Zum Vergrößern anklicken

Impressionen

Weitere News lesen?