SPIELTAG

Zum Vergrößern anklicken

Mehr von uns

Aktuelles

JHV 2022: Vorstand verjüngt sich weiter

JHV 2022: Vorstand verjüngt sich weiter

Auf der gestern Abend abgehaltenen Jahreshauptversammlung standen sämtliche Posten zur Wahl. Nach den einstimmig beschlossenen Entlastungen der jeweiligen Amtsträger wurden diese größtenteils in ihren Funktionen bestätigt. So bleiben Manfred Janssen (2. Vorsitzender), Jörg-Dieter Müller (Fußballobmann), Carsten Schubert (Jugendobmann), Frank Saathoff (stellv. Jugendobmann) sowie Tammo Müller (Schriftführer) auch weiterhin Teil des Vorstands. Neu besetzt wurden lediglich die Ämter als 3. Vorsitzender und Kassenwart. „Wir danken Johann und Joffi für ihre Zeit im Vorstand“, so der 1. Vorsitzende Andre Backer über Johann Oltmanns und Joachim Schoon, die diese Positionen in den letzten Jahren innehatten. Beide informierten den Vorstand schon frühzeitig darüber, dass sie nicht länger zur Verfügung stehen. So blieb genügend Zeit, um potenzielle Kandidaten für diese Ämter zu gewinnen. Mit Jannik Bogdanski (23) wurde ein weiterer Herrenspieler des Vereins in den Vorstand gewählt. Er ist ab sofort 3. Vorsitzender. Ein gänzlich neues Gesicht beim SV Spetzerfehn ist Marek Mindrup (26). Durch Andre Backer kam der Kontakt zum neuen Kassenwart zu Stande. Somit ist es dem Verein gelungen, gleich zwei weitere junge Kräfte im Vorstand zu etablieren. „Die beiden werden sich schnell einfinden und gut einbringen“, ist Andre Backer überzeugt. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!“ Des Weiteren wurde Timo Duis, Kapitän unseres Herrenteams, als neuer Kassenprüfer gewählt und ersetzt somit Julian Backer.

Von links aus auf dem Bild zu sehen sind: Carsten Schubert (Jugendobmann), Jörg-Dieter Müller (Fußballobmann), Marek Mindrup (Kassenwart), Jannik Bogdanski (3. Vorsitzender), Frank Saathoff (stellv. Jugendobmann), Andre Backer (1. Vorsitzender) und Manfred Janssen (2. Vorsitzender). Auf dem Bild fehlt: Tammo Müller (Schriftführer).

Neuzugang Nr. 2 – Der nächste Rückkehrer!

Neuzugang Nr. 2 – Der nächste Rückkehrer!

Nach vier Jahren beim TSV Holtrop spielt Rene Badewien (25) fortan wieder für den SV Spetzerfehn. Rene ist ein Eigengewächs und gehörte vor seinem Wechsel 2018 zu den Leistungsträgern unserer Mannschaft. Mit Holtrop stieg er in seiner ersten Saison in die Ostfrieslandklasse A auf, in der der TSV bis zu diesem Sommer spielte. „Wir haben keine Zweifel daran, dass Rene sich schnell wieder zurechtfinden und unsere Offensive beleben wird. Die höherklassige Erfahrung, die er mitbringt, können wir gut gebrauchen“, sagt Trainer Dennis Boekhoff. Rene kann seine Stärken am besten im offensiven Mittelfeld einbringen. Dort schafft er es, sich im Dribbling zu behaupten und seine Mitspieler in Szene zu setzen, aber auch selbst den Abschluss zu suchen und das ein oder andere Tor zu erzielen. „Wir sind uns sicher, dass er das schon bald zeigen wird“, so Dennis. 

Weitersagen!

Zum Vergrößern anklicken

Impressionen

Weitere News lesen?