SPIELTAG

Zum Vergrößern anklicken

Mehr von uns

Aktuelles

Unser Herrenteam 2020/2021!

Unser Herrenteam 2020/2021!

Von links oben: Oliver Janßen, Jasper de Wall, Leon Oltmanns, Dennis Bökhoff, Henning Backer, Jens Kuhlmann, Julian Backer (mittlere Reihe, links), Malte Seffert, Okko de Wall, Timo Duis, Andre Backer, Dean Paszella, Mirko Eilers, Daniel Schmidt (Trainer), Jannis Mäcken (untere Reihe, links), Jannes Kaiser, Tim Bothe, Jannik Bogdanski (Spieler-Co-Trainer), Niklas Balssen, Marvin Kramer, Tammo Müller, Janis Bartels

Es fehlen: Thorsten Burlager, Hilko Kruse, Johannes Düe, Mike Schütte

Kürzlich stand im Rahmen einer Trainingseinheit das diesjährige Teamfoto unserer Herrenmannschaft an. Hierfür haben die Spieler die neuen Ziptops – gesponsert vom KaJu-Bauunternehmen und wie üblich ausgerüstet von Sport Nord – übergezogen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für diese Unterstützung!

Der „Spetze“ brennt nicht mehr…

Der „Spetze“ brennt nicht mehr…

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass wir vor einigen Jahren vollständig vom Münke- an den Ülkeweg umgezogen sind. Im offiziellen Gründungsjahr 1950, ein Jahr nach der beschlossenen Vereinsgründung, bot Jann Ockenga (†) – damaliger Gastwirt und Inhaber der Gaststätte „Im alten Kompaniehaus“ – dem Verein den Sportplatz an. Bis 2017 blieb dieser unsere sportliche Heimat, wenn zuletzt auch nur noch für unser Herrenteam.

Schon einige Jahre zuvor wurden die Aktivitäten am Ülkeweg ausgebaut und ein neuer Sportplatz angelegt. Fortan kannten die Jugendspieler diesen fast ausschließlich als ihre Spielstätte. Für die Herrenspieler, aber gerade auch den Vorstand und all diejenigen, die auch heute noch unzählige Erinnerungen mit der Anlage „unnen up Spetz“ verbinden, war die Trennung selbstredend wesentlich schwieriger. Doch am Ülkeweg wurde immer mehr Arbeit investiert und vieles neu hergerichtet, während gerade der Kabinentrakt am Münkeweg nicht jünger und die Sportplatz-Pflege auch dort nicht weniger wurde. Schon eher stand fest: Zwei Sportanlagen würden sich dauerhauft nicht für unseren Verein lohnen. Sowohl aufgrund der Anzahl unserer Teams als auch des zeitlichen Aufwandes, der das ehrenamtlich verträgliche Maß überschritten hätte.

Der „Spetzenberg“, der in Anlehnung an den „Betzenberg“ wegen sportlich erfolgreicher Jahre so getauft wurde, wurde Geschichte und nicht mehr Zukunft. Letztere ist der Sportplatz am Ülkeweg und das nun mindestens schon seit drei Jahren. Vieles, was noch verwertbar war, wurde vom Münkeweg in die „Dorfmitte“ geholt. Angefangen mit kleinen wie großen Toren und Trainingsutensilien bis hin zu Bandenhalterungen, den Werbebanden sowie Trainerkabinen und dem Eingangstor.

In diesem Jahr wurden vier der sechs Flutlichtmasten an den SV Neufirrel verkauft. Dieser sorgte selber für den Abbau und Transport und brachte darüber hinaus die verbleibenden zwei Flutlichter an den Ülkeweg, wo sie den geplanten neuen Trainingsplatz irgendwann einmal beleuchten sollen. Außerdem verkauft wurde die Blockhütte samt Grillmöglichkeit, aus der heraus über eine lange Zeit der Verkauf von Verpflegung organisiert wurde. Vor allem nach den Spielen diente sie auch den Spielern als Treffpunkt. Einzig verblieben sind nun noch die Ballfangzäune, die ebenfalls weiter verwertet werden sollen.

Der Blick ist nun in die Zukunft und auf den Ülkeweg gerichtet. Dort ist bereits viel entstanden und einiges wird dank der fleißigen Helferinnen und Helfer, allen voran des Bautrupps, noch folgen.

Ankündigungen

Zum Vergrößern anklicken

Impressionen

Weitere News lesen?