EC Ostfriesland spielte am Ülkeweg

EC Ostfriesland spielte am Ülkeweg

Der ostfriesische Kreisverband von „Entschieden für Christus“ trug Ende letzten Monats sein jährliches Fußballturnier auf unserer Sportanlage aus. Am 24. August gastierten 19 Teams (elf Herren- und acht Damenmannschaften) am Ülkeweg. Pro Team gingen sechs Spieler bzw. Spielerinnen auf Kleinfeldern auf Torejagd. Organisiert wurde das Ganze vom Ortsverband Spetzerfehn.

Bei den Herren sicherte sich der EC Hollen den ersten Platz vor den Baptisten Firrel. Dritter wurden die Gastgeber aus Spetzerfehn. Bei den Damen standen die Firreler an erster Stelle, gefolgt vom Team Kroatienfreiheit und dem EC Firrel.

Wir hoffen, dass die Teams auf unserer Sportanlage viel Spaß hatten und spannende Spiele erlebten.

 

E-Jugend gastierte für den EWE Cup in Hollen

E-Jugend gastierte für den EWE Cup in Hollen

Unsere E-Junioren waren am vergangenen Wochenende im Dauereinsatz. Sonnabends stand ein Liga-Spiel in Hinrichsfehn gegen die JSG Wiesmoor auf dem Plan. Einen Tag später ging es dann früh los Richtung Hollen, wo das diesjährige hiesige EWE Cup-Qualifizierungsturnier stattfand.

Die EWE trägt zusammen mit dem SV Werder Bremen jedes Jahr mehrere Turniere aus, bei denen sich die je ersten drei Teams für die Endrunde in Bremen qualifizieren. Das Finalspiel wird im Rahmen eines Bundesligaspiels der Werderaner im Weserstadion ausgetragen. Schon im Vorfeld bekam jedes teilnehmende Team einen neuen Trikotsatz. Unsere Jungs schafften es im neuen Dress bis ins Viertelfinale. War die Stimmung nach dem Ausscheiden erst etwas betrübt, konnten unsere Kids nach der Pokal- und Medaillenübergabe sowie dem Teamfoto mit dem ehemaligen Bremen-Coach Alexander Nouri schon wieder lächeln.

Unser Team war fast vollständig dabei. John, Jakob, Paul, Raik, Lukas, Erik, Ben, Thilko und Andre wurden noch von unserem F-Jugendspieler Jamie unterstützt. Eike und Jonas waren am Sonnabend in Wiesmoor dabei. Paul und Andre mussten leider schon nach dem letzten Gruppenspiel abreisen, waren aber dennoch weiter sportlich beim Windparklauf „Timmeler Kampen“ unterwegs. Das Trainerteam war beeindruckt von diesem Pensum aller Spieler und ist stolz auf die gesamte Mannschaft.

Weitere Infos hat die EWE zusammengestellt.

Funino-Turniere in Ostfriesland

Die Kinder-Spielform Funino spielt auch beim SV Spetzerfehn seit einigen Jahren eine immer größer werdende Rolle. Unsere Kinder aus der G- und F-Jugend spielen regelmäßig im Training auf die Minitore im „Drei gegen Drei“ und nehmen an sogenannten Kinderfußball-Festivals teil, auf denen sie anderen Teams begegnen, viele Tore schießen und verhindern, zahlreiche Ballaktionen haben und sich schließlich bestmöglich weiterentwickeln können. Unsere E-Jugend nutzt die Spielform ebenfalls ab und zu im Trainingsbetrieb. Und dafür gibt es gute Gründe: Die Kinder haben mehr Ballkontakte und haben so mehr vom Spiel. Außerdem werden alle Techniken besser geschult und jeder Spieler entwickelt sich weiter.

In Ostfriesland befindet sich Funino noch in den Anfängen, was der Fußballkreis jedoch ändern möchte. Unterstützung erhält er dabei von unserem SVS sowie unseren Freunden vom FTC Hollen. Gemeinsam wurden schon einige Turniere durchgeführt und weitere geplant. Anmeldungen von Vereinen werden ebenso gerne angenommen wie von einzelnen Eltern.

Auch der TSV Hesel hat gefallen an Funino gefunden und bietet eigene Turniere an.

Die Ostfriesen-Zeitung berichtete erst kürzlich über die Events und Funino im Allgemeinen.

Spendenaktion zahlt sich aus – 2500€ für das Kinderhospiz in Wilhelmshaven!

Spendenaktion zahlt sich aus – 2500€ für das Kinderhospiz in Wilhelmshaven!

Von links: Joachim Weber (1. Vorsitzender), Tammo Müller (Schriftführer), Karl-Heinz Hermann (Spender), Lisa Garling (Kinderhospiz), Manfred Janssen (2. Vorsitzender), Thomas Bogdanski (Vorstand) und Jörg-Dieter Müller (Team-Leiter Herren)

Am vergangenen Donnerstag stand die symbolische Check-Übergabe und der damit verbundene Pressetermin mit dem Kinder- und Jugendhospiz „Joshuas Engelreich“ in Wilhelmshaven an. Neben einem Journalisten der Ostfriesischen Nachrichten (Bericht ON) war auch der Spetzerfehner Ortsbürgermeister und langjährige Unterstützer des Sportvereins, Hinrich Trauernicht, vor Ort, um für andere lokale Medien einen Beitrag zu verfassen (Bericht OZ).

Neben der wichtigsten Person an diesem Tag – Lisa Garling vom Kinderhospiz – war auch Karl-Heinz Hermann anwesend. Dieser war Zuschauer des Jubiläumsspiels unserer Auswahl gegen die Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen und bekam erst vor Ort mit, dass ein Teil der Erlöse einem guten Zweck zugeführt werden sollte. Da er schon zuvor den Gedanken hegte, eine finanzielle Unterstützung in diese Richtung zu leisten, entschloss er sich spontan, die Spendensumme um 500€ aus privater Tasche zu erhöhen. Den SV Spetzerfehn und vor allem die anwesende Vertreterin des Hospizes freute dieses Engagement ungemein.

Insgesamt durften wir somit 2500€ an Lisa Garling übergeben. Wir hoffen, dass mit diesem Geld einiges bewegt werden kann und wünschen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kinder- und Jugendhospizes und selbstverständlich den jungen Patientinnen und Patienten sowie ihren Angehörigen viel Kraft und alles Gute für die Zukunft.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Gästen des Jubiläumsspiels bedanken, die durch den Erwerb einer Karte einen Beitrag geleistet haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir durch diese Aktion auch andere Menschen dazu motivieren können, sich zu engagieren und zu spenden.

Weitere Informationen über das Kinder- und Jugendhospiz findet Ihr auf der bereits oben verlinkten Homepage. Dort seht Ihr auch, wie Ihr selber spenden könnt.

Fußballcamp in Spetzerfehn – ein Riesenerfolg!

Endlich war es soweit! Die angemeldeten Kinder konnten den Start des 1. Fußballcamps in Spetzerfehn kaum abwarten. Am ersten Ferienmontag begann es um kurz vor 10:00 Uhr mit der Ausgabe der Trikots. Die drei angereisten Trainer der Ingo Anderbrügge Fußballfabrik hatten vorher auf dem Hauptplatz in Spetz bereits alles vorbereitet. Die Kinder wurden von Montag bis Mittwoch betreut und trainiert. Alle Teilnehmer hatten einen riesigen Spaß! Die Organisatoren haben daher bereits mit der Fußballfabrik Kontakt aufgenommen und die Planungen für das 2. Fußballcamp in Spetzerfehn gestartet. Das Camp wird in der ersten Sommerferienwoche 2020 stattfinden.

 

70 Jahre SV Spetzerfehn – Jubiläumsspiel gegen die Traditionself des SV Werder Bremen

Der Karten-Vorverkauf für unser Jubiläumsspiel gegen die Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen ist beendet!

Rest-Tickets werden für’s morgige Spiel (29.06.) an der Tageskasse für 10 € erhältlich sein. Kinder bis zu 10 Jahren haben freien Eintritt.

Unsere Kassen und Buden öffnen um 15:00 Uhr. Anstoß ist um 17:00 Uhr.

Schon seit vergangenem Sommer laufen die Planungen für unsere 70-Jahr-Feier. Vorgeschlagen von Fußballobmann Jörg-Dieter Müller fand die Idee sofort Anklang im Vorstand und seitdem wurden viele Stunden in die Umsetzung investiert. Nun ist es endlich soweit!

 

 

Mit den Einnahmen werden nicht nur das Highlight unserer Vereinsgeschichte refinanziert sowie weitere Veranstaltungen, Platzarbeiten und der Spielbetrieb unserer Mannschaften gewährleistet. Ein Teil der Erlöse geht an das Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven, zu dessen Unterstützung wir auch an dieser Stelle noch einmal aufrufen wollen.

 

 

Des Weiteren bedanken wir uns bei der Trauco Gruppe und dem Haus der Windenergie für das Sponsoring. Ohne die beiden Unternehmen wäre das alles in der Form nicht möglich.

 

 

Wir sehen uns auf dem Sportplatz!