JHV 2022: Vorstand verjüngt sich weiter

JHV 2022: Vorstand verjüngt sich weiter

Auf der gestern Abend abgehaltenen Jahreshauptversammlung standen sämtliche Posten zur Wahl. Nach den einstimmig beschlossenen Entlastungen der jeweiligen Amtsträger wurden diese größtenteils in ihren Funktionen bestätigt. So bleiben Manfred Janssen (2. Vorsitzender), Jörg-Dieter Müller (Fußballobmann), Carsten Schubert (Jugendobmann), Frank Saathoff (stellv. Jugendobmann) sowie Tammo Müller (Schriftführer) auch weiterhin Teil des Vorstands. Neu besetzt wurden lediglich die Ämter als 3. Vorsitzender und Kassenwart. „Wir danken Johann und Joffi für ihre Zeit im Vorstand“, so der 1. Vorsitzende Andre Backer über Johann Oltmanns und Joachim Schoon, die diese Positionen in den letzten Jahren innehatten. Beide informierten den Vorstand schon frühzeitig darüber, dass sie nicht länger zur Verfügung stehen. So blieb genügend Zeit, um potenzielle Kandidaten für diese Ämter zu gewinnen. Mit Jannik Bogdanski (23) wurde ein weiterer Herrenspieler des Vereins in den Vorstand gewählt. Er ist ab sofort 3. Vorsitzender. Ein gänzlich neues Gesicht beim SV Spetzerfehn ist Marek Mindrup (26). Durch Andre Backer kam der Kontakt zum neuen Kassenwart zu Stande. Somit ist es dem Verein gelungen, gleich zwei weitere junge Kräfte im Vorstand zu etablieren. „Die beiden werden sich schnell einfinden und gut einbringen“, ist Andre Backer überzeugt. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!“ Des Weiteren wurde Timo Duis, Kapitän unseres Herrenteams, als neuer Kassenprüfer gewählt und ersetzt somit Julian Backer.

Von links aus auf dem Bild zu sehen sind: Carsten Schubert (Jugendobmann), Jörg-Dieter Müller (Fußballobmann), Marek Mindrup (Kassenwart), Jannik Bogdanski (3. Vorsitzender), Frank Saathoff (stellv. Jugendobmann), Andre Backer (1. Vorsitzender) und Manfred Janssen (2. Vorsitzender). Auf dem Bild fehlt: Tammo Müller (Schriftführer).

Neuzugang Nr. 2 – Der nächste Rückkehrer!

Neuzugang Nr. 2 – Der nächste Rückkehrer!

Nach vier Jahren beim TSV Holtrop spielt Rene Badewien (25) fortan wieder für den SV Spetzerfehn. Rene ist ein Eigengewächs und gehörte vor seinem Wechsel 2018 zu den Leistungsträgern unserer Mannschaft. Mit Holtrop stieg er in seiner ersten Saison in die Ostfrieslandklasse A auf, in der der TSV bis zu diesem Sommer spielte. „Wir haben keine Zweifel daran, dass Rene sich schnell wieder zurechtfinden und unsere Offensive beleben wird. Die höherklassige Erfahrung, die er mitbringt, können wir gut gebrauchen“, sagt Trainer Dennis Boekhoff. Rene kann seine Stärken am besten im offensiven Mittelfeld einbringen. Dort schafft er es, sich im Dribbling zu behaupten und seine Mitspieler in Szene zu setzen, aber auch selbst den Abschluss zu suchen und das ein oder andere Tor zu erzielen. „Wir sind uns sicher, dass er das schon bald zeigen wird“, so Dennis. 

Saisonabschluss-Feier des Herrenteams

Saisonabschluss-Feier des Herrenteams

Am letzten Wochenende ließ unser Herrenteam die Saison gemütlich ausklingen. Zunächst spielten zwei Teams, bestehend aus Spielern der Herren und der Alten Herren sowie Trainern des SVS, locker gegeneinander. Die Alte Herren wurde sogar noch von zwei Spetzer E-Junioren unterstützt. Über den Ausgang des Spiels scheiden sich wohl die Geister, der interessierte aber auch nicht weiter. Auf jeden Fall fielen einige Tore und das ein oder andere Kunststück gab es auch zu bestaunen. Bevor der feierliche Akt begann, wurde Daniel Schmidt noch von der Mannschaft verabschiedet. Dann wurde gegrillt und getrunken.

Die weiteren Ereignisse des Abends bleiben SVS-intern.

Mehr Eindrücke zum abschließenden Spielchen sind auf unserer Facebook-Seite zu finden.

Neuzugang Nr. 1 – Wie, Neuzugang?

Neuzugang Nr. 1 – Wie, Neuzugang?

Leon Oltmanns (20) kehrt zurück an den Ülkeweg. Aber ja, wirklich neu ist er nicht. „Leon kennt uns bestens und wir Leon“, so Trainer Dennis Boekhoff. Leon hat seine bisherige fußballerische Laufbahn fast ausschließlich beim SVS verbracht. Lediglich das letzte halbe Jahr nicht. Im vergangenen Winter schloss sich Leon der zweiten Mannschaft von Eintracht Plaggenburg an, musste berufsbedingt jedoch oft passen. Im rot-blauen Spetzer Dress spielte er auf unterschiedlichen Mittelfeldpositionen, fühlt sich in offensiver Rolle jedoch am wohlsten. „Das ist Leons Verein, deshalb sind wir froh, dass er nun wieder bei uns im Team ist“, meint Dennis weiter. Dem kann man sich nur anschließen.

Dennis Boekhoff übernimmt das Herrenteam!

Dennis Boekhoff übernimmt das Herrenteam!

Dennis Boekhoff (37) ist neuer Trainer unseres Herrenteams. Nach dem frühzeitig angekündigten Ausscheiden von Daniel Schmidt hatte der Vorstand viel Zeit, um sich Gedanken über die Neubesetzung des Trainerpostens zu machen. Dennis Name fiel schnell, hatte er doch in der Saison 2019/2020, in der er für den SVS auflief, einen bleibenden Eindruck hinterlassen und schon vor einiger Zeit, als Schmidt selbst nach Unterstützung an der Seitenlinie suchte, Interesse bekundet. „Dennis ist ein feiner Kerl“, so unser 1. Vorsitzender Andre Backer. „Es hat keine zwei Minuten gedauert, ihn für das Traineramt zu gewinnen. Wir sind davon überzeugt, dass er super reinpasst.“
Nach dem Durchlaufen der Jugendteams des TSV Idafehns (heute TSV Ostrhauderfehn) und einem Jahr im Herrenbereich wechselte Dennis zu BW Papenburg und später zum SV Heede. Er kehrte nach Papenburg zurück, spielte dann in der zweiten Mannschaft und übernahm in der Saison 2018/19 als Spielertrainer das dritte Team. Aus familiären Gründen zog es ihn 2019 nach Spetzerfehn, wo er sich dem SVS für eine Saison anschloss. In der vergangenen Spielzeit lief er für Mullberg auf, verletzungsbedingt aber nicht häufig. Jetzt ist Dennis zurück und freut sich auf seine neue Aufgabe: „Andre musste mich nicht weiter überzeugen. Ich habe viel Lust darauf. Ich kenne die meisten Spieler bereits und weiß daher, dass es ein tolles Team ist.“
Der Großteil der Mannschaft bleibt beisammen. Außerdem werden einige neue Gesichter sowie Spieler mit Spetzer Vergangenheit dazustoßen. Dazu bald mehr.

Die Sommerpause ist relativ kurz: Bereits am 2. Juli beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison. Wir freuen uns, dass es unter Dennis Leitung schon bald wieder losgeht und wünschen ihm einen guten Start.

E2 gewinnt zum Abschluss!

E2 gewinnt zum Abschluss!

Unsere E2 beendet die Saison mit einem 9:3-Sieg über den SV Ardorf. Es war lange eine enge Partie, Ardorf ging zweimal in Führung. Zur Pause stand es noch 2:2, danach zeigten unsere E-Junioren sich im Abschluss effizienter und nutzten die meisten ihrer Chancen.
Die E2 beendet die Saison durch den Sieg mit einem Torverhältnis von 55:56 auf dem dritten Tabellenplatz. Die Jungs haben sowohl die meisten Tore geschossen als auch kassiert.
Das Team wird bis zu den Sommerferien noch weiter trainieren.

SV Spetzerfehn international!

Unsere E-Jugend nahm gestern an einem Turnier des niederländischen Fußballvereins M.O.V.V. teil. In Niesoord, einem Weiler der Gemeinde Oldambt in der Provinz Groningen, spielten die Kids wieder einmal stark auf und entschieden das Turnier für sich. Nach dem Vorrunden-Sieg wurde auch der andere Gruppensieger mit 4:0 geschlagen. Die E-Junior*innen kassierten nur ein Gegentor.

Meisterschaft, Derby-Sieg und nun auch noch ein Turniersieg: Was für eine Woche unserer E1!

Derby-Sieger!

Derby-Sieger!

Ohne Auswechselspieler trat unsere E1 am Donnerstag in Wiesmoor an. Die Kids trotzten der Wärme und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Es gelang, diese über den Rest der Spielzeit zu halten und den zweiten Derby-Sieg einzufahren. Die E1 bleibt damit ungeschlagen und hat am Samstag, den 2. Juli, die Chance, die Maximalausbeute von 24 Punkten zu erreichen. Dann gastiert der TuS Norderney zum letzten Saisonspiel am Ülkeweg.